Archiv

Springlehrgang mit Alexander Ax

Im November fand auf der Anlage des Reiterhofes zur Vorbereitung auf die bevorstehende Winterarbeit ein Springlehrgang statt. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr konnten wir dafür Alexander Ax für uns gewinnen. Die wenigen Plätze fanden regen Zuspruch, sodass der Termin innerhalb kürzester Zeit restlos ausgebucht war.
Doch nicht nur Stallmitglieder - auch Gäste von außerhalb bot die Anlage des Reiterhofes Kunze optimale Bedingungen für Training und Verpflegung.

Das Hauptaugenmerk des zweitägigen Lehrgangs bestand in der Grundlagenarbeit und der Springgymnastik. Durch den systematischen und ruhigen Aufbau des Trainings konnte man im Laufe der Trainingseinheiten eine deutliche Steigerung und Verbesserung aller Reiter erkennen. Vom alten "M-Hasen" bis hin zum Dressurpferd ohne Springerfahrung konnte jedem Reiter die nötige Ruhe und viel Wissen vermittelt werden.

Alle Reiter starten nun zufrieden und mit jeder Menge neuer Ideen in die Winterarbeit. Wir hoffen Alexander auch im nächsten Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen allen Reitern bis dahin eine wunderschöne Vorweihnachtszeit.


4.Altenbacher Herbstturnier

Altenbach lädt zum Reitturnier
Von Dressurwettbewerb bis zum Springen der Klasse L am Wochenende in Altenbach.

Auch in diesem Jahr findet das Herbstturnier des Reit- und Fahrvereines Altenbach statt. Von Samstag bis Sonntag gehen Reiter mit ihren Pferden an den Start. Das Turnier beginnt am Samstag um 8 Uhr mit dem Dressurwettbewerb der Klasse E. Es schließen sich Dressurprüfungen der Klasse A sowie ein Führzügelwettbewerb an, bei dem auch die Jüngsten ihr Können darbieten. Den  Tagesabschluss bilden ab 15. Uhr Dressurprüfungen der Klasse L.
Der Sonntag steht im Zeichen des Springens. Ab 7.30 Uhr sind die jungen Pferde in einer Eignungsprüfung sowie einer Springpferdeprüfung der Klasse A am Start. Es schließen sich Springen der Klasse E und A an. Das Highlight stellt ab 15.45 Uhr die Springprüfung der Klasse L dar, welche jeweils mit steigenden Anforderungen sowie mit einer Siegerrunde ausgetragen werden.
Insgesamt finden 14 Prüfungen statt, bei denen sich 150 Reiter die 350 Startplätze sicherten. Der Verein sowie der Reiterhof Kunze hoffen wie jedes Jahr auf großen Besucherzuspruch. Für das leibliche Wohl sowohl für Spiel und Spaß der Kleinsten ist bestens gesorgt.

Hufschlag frei!

Steffi Bemmann


8.Indoor Kutschenhindernisfahren

Hindernisfahren in Altenbach - auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg

Am 3. April stand für alle Teilnehmer des Kutschturniers ein dickes Kreuz im Kalender!
Es war also wieder soweit, ca. 20 Gespanne, sowohl vom gastgebenden Verein als auch von außerhalb, trafen sich am frühen Sonntagmorgen und bereiteten sich auf das Turnier vor.

Abladen, Einspannen, Einfahren.

Um 10 ging das Turnier los und schon bald kamen zahlreiche interessierte Zuschauer.

Für die Altenbacher Kutschfahrer war dieses Turnier ein großer Erfolg, sie konnten einige Platzierungen "nach Hause fahren":

Pony Zweispänner:
Stefan Liebers 1. Platz
Stefan Liebers 2. Platz
Erik Kunze 3. Platz

Großpferde Einspänner:
Erik Kunze 2. Platz
Joachim Kunze 3.Platz
Susanne Beulich 4. Platz
Klaus Colditz 5. Platz

Großpferde Zweispänner:
Joachim Kunze 2. Platz


Aber auch die beiden 4 jährigen Stuten Gracia und Coratina, welche von Joachim Kunze gezüchtet und letztes Jahr erfolgreich als Gespann vermittelt wurden, haben den Parcours souverän gelöst.

Alles in allem war das Turnier auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg, es hat allen Teilnehmern großen Spaß bereitet.
Hiermit noch einmal Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten und hoffentlich bis nächstes Jahr!

7.Indoor

Kutschenhindernisfahren

Zur alljährlichen Tradition des Reit- und Fahrvereins Altenbach e.V. wurde am letzten Sonntag im März zum nunmehr siebenten Mal zum Indoor-Kutschenhindernisfahren geladen. Rund 40 Gespanne aus drei verschiedenen Bundesländern folgten dieser Einladung und versuchten auf breitensportlicher Ebene ihre Gewinner im Ein- und Zweispänner – Pony sowie Ein- und Zweispänner Großpferd zu ermitteln.

Die liebevoll vom Vereinsvorstand geschmückte Reithalle, auf dem Gelände des Reiterhofes Kunze, diente dabei einmal mehr als spannungsgeladene Arena, bei der es galt die Tore, ein Labyrinth sowie eine Brücke fehlerfrei in der schnellsten Zeit zu passieren.
Dies gelang Erik Kunze vom Gastgeber im Pony-Zweispänner im packenden Duell vor dem zweitplatzierten Thomas Rodewohl am besten, sodass er sich über eine Bockdecke als Ehrenpreis freuen konnte.

Stefan Liebers setzte mit seinem „Alt-Pony-Gespann“ Frieda und Mona auf Sicherheit und erkämpfte sich den 4. Platz. Sein zweites Pony-Gespann, bestehend aus seinen 4jährigen Nachwuchsponies, war der Aufgabe noch nicht ganz gewachsen, lässt aber für die Fahrzukunft viel versprechen.
Susann Beulich, ebenfalls vom gastgebenden Verein, fuhr in schöner Manier auf den 4. Platz der Pferde-Einspänner mit „Lukas“.

Der Hausherr, Joachim Kunze, hielt die Leinen seiner jungen Schweren Warmblüter fest in der Hand, konnte sich allerdings aufgrund der Unerfahrenheit seiner Pferde noch keinen Rang auf dem Treppchen erkämpfen.

Klaus Buschmann überwachte Wege und Wendungen der Fahrer abermals sorgsam von seinem Richtertisch, sodass alle Fahrer gleichwohl faire Bedingungen vorfinden konnten.

Um sich von den Anstrengungen des Wettbewerbes und der durchwachsenen Witterung erholen zu können standen den Aktiven und zahlreichen Zuschauern warme Getränke, Produkte der Fleischerei Klotsche sowie selbstgebackener Kuchen zur Verfügung.

Mit Stolz können wir sagen, dass wir als kleiner Reit- und Fahrverein Altenbach wieder einmal mit dem harten Kern der Vereinsmitglieder eine gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt haben und laden schon jetzt alle interessierten Reiter/Innen zu unserem Hallenreitturnier am 10./11. Oktober 2015 ein.

Text: M. Kryger, Fotos: D. Hagenah

Springlehrgang

mit Alexander Ax

Pünktlich zum Saisonbeginn fand auf der Anlage des Reiterhof Kunze ein Springlehrgang mit Alexander Ax statt. Schwerpunkt stellte die korrekte dressurmäßige Gymnastizierung des Pferdes über Stangen und Hindernisse dar. 12 Reiter-Pferd-Paare hatten sich angemeldet und standen einem lehrreichen Wochenende bevor.

Während der Freitag für die Anreise und Gymnastizierung über Stangen und Cavaletti diente, standen die darauffolgenden Tage ganz im Zeichen des korrekten Anreitens und Überwinden von Einzelhindernissen und Gymnastikreihen.

Das Highlight stellte der letzte Lehrgangstag dar, der Pferd und Reiter noch einmal alles abverlangte. Der RFV Altenbach sowie die Firma Hoffmann Fördertechnik GmbH aus Wurzen stellten dazu einen Teil ihrer Turnierhindernisse zur Verfügung.
Mit viel Feingefühl und Wissen unterstützte Alexander Ax die Teilnehmer auf ihrem Weg und gab allen das nötige Quäntchen Vertrauen, die anspruchsvollen Hindernisse zu überwinden.

So verging dieses lehrreiche, anspruchsvolle Wochenende leider viel zu schnell. Denn nicht nur wir, die Reiter, sondern auch einige Zuschauer hatten viel Freude am Training. Doch der nächste Winter ist nicht weit und wir freuen uns Alexander Ax zu einem weiteren Lehrgang bei uns begrüßen zu dürfen.

Wir danken herzlichst der Firma Hoffmann Fördertechnik GmbH aus Wurzen, dem Reiterhof Kunze sowie dem RFV Altenbach für ihre großartige Unterstützung, aber selbstverständlich auch Herrn Ax und seiner Frau für dieses wunderbare Wochenende!

Altenbacher im Trainingsfieber

Altenbacher im Trainingsfieber !
Am Wochenende fand man nicht alle Reiter aus Altenbach in der heimischen Reithalle wieder. 3 Springreiter von uns fuhren vom 04.03. – 06.03.2016 auf die Anlage in Kitzscher, hier fand ein Springlehrgang mit Mario Fischer statt. 3 Tage lang wurde an Technik eines jeden Reiter-Pferd-Paares gefeilt. Gymnastikreihen, Distanzen sowie ein Parcours wurden erfolgreich absolviert. Ein großes Dankeschön an das Pferdesportzentrum Heuter für die Ausrichtung des Lehrganges sowie an Mario Fischer, wir kommen gern nächstes Jahr wieder !
Doch auch die Dressur- und Freizeitreiter kamen am Wochenende in Altenbach auf ihre Kosten. 3 Tage lang begrüßten wir Yvonne Besser (Brandenburg) auf unserer Anlage, welche den Reitern mit Rat und Tat zur Seite stand, sowohl reittechnisch sowie bezüglich der Bodenarbeit. Yvonne war schon im vergangenen Jahr mehrfach für Dressurlehrgänge auf unserer Anlage und wird sicher auch dieses Jahr noch das ein oder andere Mal vorbei schauen.
Es sind leider recht wenig Bilder bei dem Dressurlehrgang entstanden, diese sowie ein paar Impressionen vom Springlehrgang teilen wir gern mit euch!


Werden Sie Mitglied!

PHONE: +49 (0)3425 813461

ADRESSE: Hauptstraße 1b, 04828 Altenbach

 email: rfv-altenbach@mail.de

Folgen Sie uns!

Download
Beitrittserklärung
Beitritt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.6 KB